Städtereise München – oft als heimliche Hauptstadt bezeichnet – ist Kulinarik und Kultur, verbindet das Moderne und Urtümliche, Viktualienmarkt, der englische Garten, das deutsche Museum und vieles mehr – München ist ein Gefühl zum Erleben.

  1. Mai :
    Eigene Anreise mit Lufthansa von Bremen nach München. Abflug in Bremen ist um 10.20 Uhr, Landung in München um 11.35 Uhr. Nach der Ankunft werden Sie bereits von einem Taxi erwartet und zu Ihrem Hotel im Zentrum von München gebracht.
    Das ausgesuchte 4* Hotel begrüßt Sie im Herzen von München, fünf Gehminuten vom Karlsplatz ( Stachus ), sowie 10 Gehminuten von der Altstadt und vom Münchner Rathaus am Marienplatz entfernt.
    Alle rauchfreien Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und mit Schreibtisch, Telefon, Minibar und LCD-TV sehr gut ausgestattet. WLAN empfangen Sie im gesamten Hotel kostenfrei.

Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück am reichhaltigen Büffet. Am Abend laden das Restaurant und die Bar ein, den Tag bei bayerischen Spezialitäten und internationalen Gerichten, zubereitet aus einheimischen Produkten und frischen saisonalen Zutaten, ausklingen zu lassen. Dazu oder danach ein frisch gezapftes Löwenbräu, ein Glas Wein oder ein Cocktail an der Bar – genießen Sie die Zeit.

  1. Mai :
    Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Guide am Hotel abgeholt. Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Stadtrundfahrt. München steht für fröhliche Gesichter, viel Sonnenschein, Blasmusik, schmackhaftes Bier, Weißwurst und vieles mehr. Frauenkirche, Marienplatz, der englische Garten, die historische Altstadt, der Odeonsplatz, das alles steht für München. Hier gibt es allerhand zu sehen, wie das viertgrößte Glockenspiel der Welt oder die Ganzkörperreliquie der Heiligen Munditia, der Schutzpatronin der alleinstehenden Frauen. Entdecken Sie die bayerische Landeshauptstadt und erleben Sie das sogenannte Millionendorf bei einer ausführlichen Rundfahrt.

Zu München gehört aber auch der FC Bayern und die Allianz Arena. Bei einer geführten Tour von einem Arena Guide entdecken Sie die Arena aus verschiedenen Perspektiven. Die Mannschaftskabine des FCB, den Spielertunnel, die Mixed Zone, den Pressekonferenzraum und einen Blick vom Unterrang aus in die Arena – erleben Sie die Faszination Fußball live. Die alles ergänzt von fachkundigen Erklärungen, Fakten und vielem mehr.

Nach der Rückkehr in die Altstadt gehen Sie zu Fuß auf eine Zeitreise durch das historische München, Erfahren Sie unterhaltsam verpackt, Wissenswertes über die Geschichte, die Entstehung sowie die Gegenwart der bayerischen Landeshauptstadt.

  1. Mai :
    Nach dem Frühstück besichtigen Sie Schloss Nymphenburg, das mit dem angrenzenden weitläufigen Schlosspark zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten München`s gehört.
    Es gilt als eines der wichtigsten deutschen Rokoko-Schlösser überhaupt. Berühmte Architekten wie Agostino Barelli, Entico Zucalli und Giovanni Antonio Viscardi arbeiteten an den einzelnen Teilen des Schlossbaues.

Im Mittelteil des Schlosses finden Sie den großen Hauptsaal aus der Zeit des späten Rokoko. Bewundern können Sie hier das weltbekannte Deckengemälde mit dem klangvollen Namen „Olympischer Götterhimmel“. Die Wohn-, Schlaf- und Vorzimmer der bayerischen Herrscher finden Sie im Nord-, wie auch im Südflügel. Hier sind ebenfalls noch einige der originalen Möbelstücke und Gemälde ausgestellt. Im Südflügel des Schlossbaues können Sie die legendäre Schönheitsgalerie bewundern. Dort sind 36 Gemälde schöner Münchnerinnen ausgestellt – die noch aus der Zeit König Ludwig des I. stammen.

Städtereise München – ein Beispiel

Zum Schloss gehört der Park, er ist eines der größten und bedeutendsten Gartenkunstwerke Deutschlands, der als Gartenkunstwerk unter Denkmalschutz steht. Die kunstvolle Verknüpfung von formalem Garten und Landschaftspark gilt als Meisterwerk der Gartenkunst und macht die Gesamtanlage aus Schloss und Park zu einer viel besuchten Attraktion. Vorbilder für den ursprünglichen Barockgarten waren die französischen Gärten von Schloss Vaux-le-Vicomte und Schloss Versailles.

Die heutige Gestalt ist das Ergebnis der grundlegenden Umgestaltung durch Friedrich Ludwig Sckell ab 1799. Der Park innerhalb der Gartenmauer hat eine Größe von 180 Hektar, die Fläche der gesamten Anlage beträgt 229 Hektar.

Am Nachmittag fahren Sie in die Bavaria Filmstadt. Auf 300.000 Quadratmetern werden in der Filmstadt seit 1919 Filme und Serien gedreht. Werden Sie vor der Kamera Protagonist im Original-Klassenzimmer vom Kinohit „Fack ju Göthe“ oder erleben am eigenen Leib wie Filmtricks funktionieren.
Wie arbeiten echte Filmprofis? Während einer rund 90-minütigen Führung über den 300.000 qm großen Medien-Campus weiht ein Guide Sie in Details aufsehenerregender Dreharbeiten ein und zeigt Originalkulissen, z.B. aus der Realverfilmung des Michael Ende-Buchklassikers „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ sowie des neuen Abenteuers „Jim Knopf und die Wilde 13“.

Im Anschluss besuchen Sie noch das Filmstadt-Atelier. Eine interaktive Zeitreise durch 100 bewegte Jahre Film und Fernsehen. 1.500 qm und zwei Stockwerke voller Einblicke in einmaliges Archivmaterial, wie Fotos und Filmausschnitte, Original-Requisiten, Dekorationen und Kostüme aus großen, in Geiselgasteig produzierten Filmklassikern und legendären Fernsehformaten. Hier entdecken Sie die Hintergründe des deutschen Films und TV.

24. Mai :
Mit etwas Kulinarischem beginnt der Tag. Am späten Vormittag verführen Sie Ihre Sinne mit kleinen Köstlichkeiten und faszinierenden Geschichten bei einer 2-stündigen Tour auf dem Viktualienmarkt Von der Weißwurst bis zur Brezn, vom Bier bis zum Käse – die Möglichkeiten zum Essen und Trinken auf und um den Viktualienmarkt herum scheinen schier endlos zu sein. Ihre Gourmet-Tour beginnt am Marienplatz. Von dort aus gehen Sie direkt auf den Viktualienmarkt. Auf dem Markt halten Sie an mehreren Ständen, damit Sie die vielen kleinen Köstlichkeiten probieren und Geschichten über das Essen und die Marktleute erfahren können. Freuen Sie sich auf verschiedene Wurstwaren, Käse, Brot und exotische Früchte und zum Abschluss auf einige eingelegte bayerische Delikatessen.

Am Nachmittag besuchen Sie den Olympiapark. Nach einem kleinen Rundgang fahren Sie auf den Olympiaturm. Näher kommen Sie dem Himmel über München nirgendwo. Mit seiner Gesamthöhe von 291,28 Meter ist der Turm nicht nur das höchste Gebäude, sondern auch eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Die Aussichtsplattform auf einer Höhe von 190 Metern bietet den weitesten und spektakulärsten Rundumblick auf die Stadt und weit über die Grenzen Münchens hinaus.

Seit 2004 beherbergt der Olympiaturm auch das vielleicht nicht größte, aber unbestritten höchste Rockmuseum der Welt, das „Rockmuseum Munich“. Zu den Exponaten gehören Eintrittskarten, Bilder, Zeitungsausschnitte, aber auch Bühnenbekleidung und Musikinstrumente von Stars wie Freddie Mercury, Pink Floyd oder den Rolling Stones.

  1. – 27. Mai :
    Entdecken Sie München mit der München Card auf eigene Faust. Das Ticket für drei Tage ist gültig für alle Fahrten mit dem öPNV im Münchner Stadtgebiet und bietet Rabatte von bis zu 70% bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Touren, Shopping- und Gastronomiepartnern.
    Ein Tipp zum Abschluss der Reise – Gernen buchen wir im Restaurant 181, über den Dächern von München, einen Tisch für das Abendessen.

Partner von Whisky Center